Liebe Gäste!
Hier finden Sie unser "Führung des Monats"

Dies sind nur einmal stattfindende Führungen, die entweder mit einem besonderen Jahrestag, ungewöhnlichen Öffnungszeiten oder einfach unserem Wunsch, Ihnen wieder einmal eine ganz seltene Führung zu präsentieren, zu tun haben. Auch für diese Führungen brauchen Sie sich nicht anmelden, einfach zum Treffpunkt kommen und eine andere Seite von Wien erleben.
Wir hoffen, wir können Ihnen damit wieder spannende Aspekte von Wien präsentieren.

Samstag, 30. März 2019 (14:00 Uhr)
Wien auf den Spuren der Firma Wienerberger
Die Fa. Wienerberger, der größte Ziegelproduzent der Welt, feiert heuer ihr 200. Jubiläum. Wie kaum ein anderes Unternehmen ist sie auf das engste mit der baugeschichtlichen Entwicklung Wiens im 19. und 20. Jh. verbunden. Innerhalb von nur einer Generation schaffte es der Gründervater Alois Miesbach, das modernste Ziegelwerk der Monarchie mit über 5000 Arbeitern am südlichen Rand von Wien auf die Beine zu stellen. Ab 1850 begann auch eine Spezialisierung auf Verblendziegel und Architekturornamentik aus Terracotta, die dem optischen Erscheinungsbild der Stadt ihren unverkennbaren Stempel aufgedrückt hat.
Guide: Dr. Brigitte Timmermann
Treffpunkt: 1., Musikverein, vor dem Haupteingang

Sonntag, 14. April 2019 (14:00 Uhr)
Weltkulturerbe Schlosspark von Schönbrunn - Spaziergang durch den Prachtgarten der Habsburger am Palmsonntag
Als Kaiser Joseph II. den Lieblingspark seiner Mutter Maria Theresia 1776 auch für das "gemeine Volk" zugänglich machte, rümpfte der Hofadel seine Nase: man wollte unter seinesgleichen lustwandeln durch die Boschetten, Alleen, Labyrinthe, den vielfältigen Blumenschmuck und die mythologischen Steinfiguren des Grand Parterres sowie die symbolgeladenen Brunnen genießen. Nichts wurde bei der Planung des Parks dem Zufall überlassen. Maria Theresias naturwissenschaftlich interessierter Ehemann Kaiser Franz Stephan I. ließ in seinem Tiergarten sogar einen Ort der Kraft nach geomantischen Gesichtspunkten errichten, um dort alchemistische Experimente durchzuführen. Begleiten Sie mich auf einem Spaziergang durch das barocke Gesamtkunstwerk des Schönbrunner Schlossparks, der uns auch unter Voraussetzung von etwas Kondition zur Gloriette, der Bekrönung des Areals führen wird um das herrliche Panorama zu genießen. Anschließend an die Führung bietet sich auch der Besuch des Ostermarktes im Ehrenhof des Schlosses an.
Guide: Margot König
Treffpunkt: 13., Schönbrunner Schloßstraße 47-49, Meidlinger Tor
zu beachten: Gutes Schuhwerk wird empfohlen!

Samstag, 27. April 2019 (14:00 Uhr)
Kaisermühlen - Von den Schiffsmühlen zur neuen Wiener Skyline
Wir führen Sie durch das Kaisermühlen der beliebten Fernsehserie gleichen Namens, diese so facettenreiche grüne Halbinsel inmitten der Großstadt. Wir erzählen Ihnen aber auch von den kaiserlichen Getreidemühlen, dem größten und ältesten Wiener Freiluftbad auf dem Gänsehäufl, dem "Tröpferlbad im Gemeindebau" und der Entwicklung vom "Brettldorf" des Wiener Industrieproletariats zur mondänen Donau City, die der Silhouette Wiens neue Akzente verliehen hat. Wir besichtigen auch eine der interessantesten modernen Kirchen Wiens. Historisches Bildmaterial ergänzt die Führung.
Guide: Christopher Timmermann
Treffpunkt: U1 Station Kaisermühlen, Ausgang Kaisermühlen

Freitag, 17. Mai 2019 (15:00 Uhr)
Mönche und Krieger - Die Ritter des Herrn
Zum militärischen Schutz und zur medizinischen Versorgung der Pilger im Heiligen Land wurden in der Zeit der Kreuzzüge mehrere Ritterorden gegründet, von denen einige bis zur heutigen Zeit existieren. Während die ehemals berühmten und reichen Templer heute nur mehr in Legenden und der Literatur eine Rolle spielen, gibt es immer noch Johanniter und Malteser. Hier auch, bei uns in Wien, befindet sich in der Singerstrasse das Deutschordenshaus. Es ist heute die Zentrale dieses Ordens und beherbergt in seiner Schatzkammer wertvolle Kunstwerke, die wir besichtigen wollen.
Guide: Mag. Astrid Eichwalder
Treffpunkt: 1., Kärntnerstr. 35, vor der Malteserkirche
zu beachten: Eintritt!

Samstag, 18. Mai 2019 (15:30 Uhr)
Lehrendes Wien, lernendes Wien - Studenten, Wissenschaftler und Privatgelehrte: eine Spurensuche
Dieser Stadtspaziergang präsentiert Wien als eine Stadt der Universitäten, von den Ursprüngen der Universität Wien im 14. Jahrhundert bis zur „Silberuniversität“. Die Führung zeigt das Studentenleben vergangener Jahrhunderte, das die Stadtverwaltung immer wieder zum Handeln zwang. Man erfährt von der Bildung bei Hof und vom aufstrebenden Bürgertum.
Guide: Dr. Lukas Husa BA,MA
Treffpunkt: 1, Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 1, vor der Jesuitenkirche