Eros und Habsburg - Skandalgeschichten aus dem Kaiserhaus
Diese Führung wird barrierfrei durchgeführt

Unbekannte und bekannte Skandal- und Liebesgeschichten des Kaiserhauses, erzählt im Bereich der Hofburg und ihrer näheren Umgebung. Einerseits bewunderter und vielbeachteter Mittelpunkt der Gesellschaft, andererseits ohne eigentliche Aufgabe im Leben und ohne Freiheit im goldenen Käfig lebend, waren die Habsburger Männer und Frauen mit ganz normalen Wünschen und Sehnsüchten. Sie durften jedoch fast nie ihrem Herzen folgen, sondern tun, was das Oberhaupt der Familie von ihnen verlangte. Selbst Kaiser und Kaiserin hatten die Hausgesetze zu befolgen. Und nichts geschah bei Hof, das nicht binnen 24 Stunden in ganz Wien bekannt wurde. Der Tratsch folgte den hohen Herrschaften auf dem Fuße. Ob Kronprinz Rudolfs Frauengeschichten (mit Mary Vetsera und anderen Schönen), ob Ludwig Viktors Herrenbesuche, ob Franz Josefs Seitensprünge oder das uneheliche Kind der Kaiserin Marie Luise (Gattin Napoleons), nichts blieb unbemerkt. Selbst die Art und Weise der Zeugung der Kinder Maria Theresias sorgte in ganz Wien für Gesprächsstoff. Sonderführungen jederzeit möglich, Anfragen bitte direkt an Wienfuehrung +43 676 9227773, office@wienfuehrung.at Vor Nachahmern wird ausdrücklich gewarnt!
Treffpunkt: 1., Michaelerplatz Mitte, Ausgrabungen
Achtung:Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren!
Termine: Eine Anmeldung ist, wenn nicht anders im Programm angegeben, möglich aber nicht obligatorisch. Klicken Sie bitte hierfür auf den gewünschten Termin.

Die Führung beginnt um 14:00 Uhr
November 2022
MoDiMiDoFrSaSo
01 02 03 04 05 06
14:00h Die Tour startet um 14:00 Uhr
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
14:00h Die Tour startet um 14:00 Uhr
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
DDr. Anna Ehrlich
E-Mail: office@wienfuehrung.at, office@wienfuehrung.at
Telefon: +43 676 922 77 73
Fax:
+43+43 1 817 4955 1834