250. Geburtstag Ludwig van Beethovens

2020 jährt sich der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Geboren in Bonn kam er bereits 17-jährig nach Wien, wurde durch den Tod seiner Mutter zurückbeordert um sich 22-jährig für immer in Wien nieder zu lassen. In Wien und Umgebung werden ihm mindestens 70 Adressen nachgesagt. Durch seine fortschreitende Schwerhörigkeit, die zur völligen Taubheit führte, vereinsamte er immer mehr, mied Menschen, vernachlässigte sein Aussehen. Warum ist er so oft umgezogen? Wodurch ließ sich der in späteren Jahren taube Komponist inspirieren? Warum war er trotz seines schwierigen Charakters ein Liebling der Wiener Gesellschaft und wurde von ihr finanziell unterstützt? Was macht die Unvergänglichkeit und Faszination seiner Musik aus? Der Spaziergang führt uns auch nach Heiligenstadt, zur Zeit Beethovens ein beliebter Kurort, wo er sein berührendes Dokument, das sogenannte „Heiligenstädter Testament“ verfasste: „Oh ihr Menschen, die ihr mich für feindselig, störrisch oder misantropisch haltet oder erkläret, wie unrecht tut ihr mir, …“ Privatführungen jederzeit möglich. Bestellen Sie bitte DIREKT: G-Maria Husa Mobil: 0043 664 630 3904 bzw. Mail: maria.husa@chello.at
Treffpunkt: 1., Universitätsring 6-8/Liebenberg-Denkmal (gegenüber Universität)
Termine: Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation und den damit verbundenen Maßnahmen ist eine Anmeldung bei unseren Touren verpflichtend.
Klicken Sie bitte hierfür auf den gewünschten Termin.


Diese Führung findet derzeit nur auf Anfrage statt
Mag. G.-Maria Husa
E-Mail: maria.husa@chello.at
Telefon: +43 664 630 3904