Margarete Schütte-Lihotzky und ihre Bauten in Brigittenau
Diese Führung wird barrierfrei durchgeführt
Gemeindebau Otto-Haas-Hof 1925, Bürohaus Globus-Verlag 1956, Kindergarten Kapaunplatz 1952. Die unterschiedlichen Bauaufgaben zeigen die Weiterentwicklung der Architektin durch ihre internationale Tätigkeit in Frankfurt, der Sowjetunion, Paris, Istanbul und Sofia, aber auch den Einfluss politischer Konstellationen auf ihr Schaffen. Soziales Engagement, rationale Analyse, qualitätvolle Gestaltung bleiben die Konstanten ihrer Architektur, öffentliche Anerkennung erfährt Margarete Schütte-Lihotzky (1897–2000) erst wieder in hohem Alter als „Zeitzeugin eines Jahrhunderts“.
Treffpunkt: 20., Hellwagstraße Ecke Pasettistraße (bei U6-Station Dresdnerstraße)
Achtung:Bitte um Anmeldung! Dauer: 2,5-3 Std. Ende der Tour: Station Griegstraße (Bus 5A)
Termine: Eine Anmeldung ist, wenn nicht anders im Programm angegeben, möglich aber nicht obligatorisch. Klicken Sie bitte hierfür auf den gewünschten Termin.

Die Führung beginnt um 10:00 Uhr
August 2022
MoDiMiDoFrSaSo
01 02 03 04 05 06
10:00h
07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
10:00h Die Tour startet um 10:00 Uhr
29 30 31
Felicitas Konecny
E-Mail: felicitas.konecny@gmx.at
Mobil:
+43 699 101 30 425