Wiener Vergnügungen einst und jetzt
Diese Führung wird barrierfrei durchgeführt
> Die Wiener galten der Welt als bereits in früheren Jahrhunderten als ein feierfreudiges Völkchen. Bereits im 16. Jahrhundert war die Bevölkerung Wiens als vergnügungs- und tanzwütig beschrieben; eine Wahrnehmung, die sich im 19. Jahrhundert durch ein dichtes Netz an stadtbekannten Etablissements noch verstärkte. Wie also vergnügten sich die Wiener früher, wie vergnügen sie sich heute? Folgen Sie mir bitte auf diesen Spaziergang in die Wiener Lustbarkeit. Von geheimen Spielhöllen, „schönen“ Hinrichtungen und Hetztheatern, Badevergnügungen und Kuren, den Stegreifbühnen, Theatern, Kabaretts und Revues sowie Wiens erstem Kino, möchte ich Ihnen ebenso erzählen, wie vom Prater mit seinen Cafés, Schaustellern, der Electric City und der größten Discotheke Wiens. Auf einen vergnügungsvollen Spaziergang also…
Treffpunkt: 1., Marco-d'Aviano-Gasse/Ecke Kärntner Straße
Achtung:Fahrschein mitbringen!
Termine: Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation und den damit verbundenen Maßnahmen ist eine Anmeldung bei unseren Touren verpflichtend.
Klicken Sie bitte hierfür auf den gewünschten Termin.


Die Führung beginnt um 11:30 Uhr
Jänner 2022
MoDiMiDoFrSaSo
01 02
03 04
11:30h Die Tour startet um 11:30 Uhr
05 06 07 08
11:30h Die Tour startet um 11:30 Uhr
09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Dr. Lukas Husa
E-Mail: lukas.husa@chello.at
Mobil:
+43 650 244 23 31