Sarah Kamenicky
Wien, Wien nur du allein, sollst stets die Stadt meiner Träume sein!

Dies ist mein Motto, welches mich schon ein Leben lang begleitet.

Früh lernte ich Wien kennen und lieben. In Oberösterreich geboren, habe ich dennoch mehr als die Hälfte meines Lebens in Wien verbracht - diese Stadt fasziniert mich jeden Tag aufs Neue.

Kunst und Kultur, aber auch die Gemütlichkeit prägen diese wunderbare Stadt und ich lade Sie herzlich ein, diese mit mir zu entdecken.

Mobil:+43 699 123 544 21
email:sarah.kamenicky@kapix.at

Folgende Führungen finden derzeit aktuell statt:

Wiens Highlights: Hofburg, St. Stephan und Geheimnisse der Kaisergruft
Dieser Spaziergang bietet einen ersten Überblick über Stadtgeschichte und Stadtstruktur. Er führt Sie durch die schönsten und elegantesten Straßen zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Wiens. Schwerpunkte bilden d...
[mehr]

Die Leopoldstadt - Das jüdische Wien jenseits des Donaukanals
Die Leopoldstadt war einst eines der Zentren jüdischen Lebens in Wien. Eine Vielfalt an sozialen und gesellschaftlichen Einrichtungen prägte diesen Bezirk zwischen dem Donaukanal und der Donau. Die prächtigsten Tempel der Stadt befand...
[mehr]

Mit Kind und Kegel
Der Begriff "Kind" also solcher war im Mittelalter nicht definiert. Bis zu ihrem 7. Lebensjahr waren die Kinder von den Eltern abhängig und nach und nach wurden sie als kleine Erwachsenen angesehen. Welche Unterschiede des "Kindseins" gab es in...
[mehr]

Wien, eine Stadt erzählt - Klischee und Wirklichkeit
Was macht Wien so lebens - und liebenswert? Viele große Musiker waren keine Wiener, blieben aber bis zu ihrem Tod in der Stadt, große Architekten kamen von auswärts und konnten sich von Wien nicht mehr trennen, Kunst und Kultur ist ...
[mehr]

Sagenhaftes Wien! - Erfindung oder doch ein Körnchen Wahrheit?
Wir begeben uns auf Spurensuche nach den Entstehungsgeschichten vom Roten Mandl, dem Donauweibchen aber auch dem Lieben Augustin. Der Basilisk rief sogar sogar die Wissenschaft auf den Plan! Versetzen Sie sich mit uns in vergangene Zeiten zurück...
[mehr]

Auf der Wieden, ein Streifzug durch den 4. Bezirk
Der 4. Bezirk entstand 1850 durch die Eigemeindung mehrerer Vorstädte in die Stadt Wien. Er ist einer der vielfältigsten und buntesten Bezirke. Schon im 18. Jahrhundert baute der Adel dort seine Sommerpaläste, und das reiche Bürge...
[mehr]

Wien's Zaungäste
Viele haben im Laufe der Zeit, bewundernd und auch kritisch, die Reichshauptstadt durchzogen, sind immer wieder gekommen, oder sind bis zum Tode geblieben. Wer war das arme Mädchen aus Köln, das die Schauspielkunst revolutionierte, welcher...
[mehr]

Die Alte Israelitische Abteilung des Wiener Zentralfriedhofs
1874 wurde der Wiener Zentralfriedhof eröffnet und 1877 ein Areal von 260 000 m² von der Israelitischen Kultusgemeinde um 60 000 Gulden von der Stadt Wien erworben. Zwei Jahre später erfolgten die ersten Beisetzungen nach mosaischem Ri...
[mehr]

Folgende Führungen finden derzeit nur auf Anfrage statt:
Jüdisches Wien zwischen Aufbau, Zerstörung und Wiedergeburt
Die Geschichte vom jüdischen Wien steht im Spannungsfeld zwischen wiederholter Zerstörung, aber auch wiederholtem Aufbau. Dieses Wechselspiel wollen wir mit Hilfe von umfangreichem Bildmaterial anhand von Gebäuden, Plätzen, Instit...
[mehr]

Highlights der Altstadt zwischen Hofburg und St. Stephan
Dieser Spaziergang bietet einen ersten Überblick über Stadtgeschichte und Stadtstruktur. Er führt Sie durch die schönsten und elegantesten Straßen zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Wiens. Schwerpunkte bilden d...
[mehr]

Hundertwassers städtische Fantasien
Fernheizwerk, Hundertwasserhaus und Kunsthaus<p>Der Maler Hundertwasser ist erst im Jahre 2000 verstorben; Sein Vermächtnis sind bunte, irreguläre Bauten, die wie Kinderzeichnungen anmuten. Auf diesem Spaziergang lernen Sie nicht nur ...
[mehr]

Otto Wagner: Sanatorium & Jugendstilkirche am Steinhof
Die NÖ Landesheil- u. Pflegeanstalt „Am Steinhof“ war zum Zeitpunkt der Eröffnung im Jahre 1907 die größte u. modernste Nervenheilanstalt Europas. Folgen Sie uns auf den Spuren dieser faszinierenden Anlage: Die Führung be...
[mehr]

Drache, Einhorn, Greif : Fabelwesen - auch in Wien zu Hause
Seit Jahrhunderten beschäftigen sie unsere Phantasie und erscheinen in allen Kulturen in Architektur und Literatur - die Fabelwesen. Während der Drache nach der chinesischen Vorstellung ein glücksbringendes Tier ist, erscheint er im We...
[mehr]

Die Kinder der Maria Theresia
Insgesamt waren es 16 Kinder, doch nur 10 erreichten das Erwachsenenalter. Schon im frühesten Kindesalter wurden sie auf ihre politische Rolle vorbereitet und weit entfernt lebenden Ehepartnern versprochen, um den Einfluß und die Macht des Hauses Hab...
[mehr]