Geister, Gespenster und Vampire - gruseliges Wien
Diese Führung wird barrierfrei durchgeführt

Im Laufe von zweitausend Jahren Geschichte hat sich in Wien so manches ereignet, was sich durch die herkömmliche Wissenschaft nur schwer erklären läßt. Mancherorts sieht man seltsame Gestalten spuken, anderorts hört man unheimliche Stimmen aus der Tiefe. Dinge bewegen sich wie von Geisterhand, Flüche gehen in Erfüllung und es geschehen sogar gelegentlich seltsame Wunderheilungen. In drei Teilen befassen wir uns mit bürgerlichen und kirchlichen Gespenstern, kaiserlichem Spuk und Wiener Vampiren, und zwar auf eine locker-amüsante, aber dennoch mit belegbaren Fakten und wissenschaftlichen Erkenntnissen untermauerte Weise, dabei erfahren Sie unter anderem, warum der erste Vampir ein Wiener gewesen sein soll, was den Unterschied zwischen einem weißen und einem schwarzen Gespenst ausmacht, woran es liegt, wenn ein Geist umgeht und was man besser nicht tun sollte, wenn man einem begegnet. Diese Führung findet allwöchentlich statt. Bitte fragen Sie nach den Terminen direkt bei office@wienfuehrung.at an. Sonder- und Gruppentermine sind jederzeit möglich. Für Schulklassen und Familien kann auf Wunsch eine eigene Kinderversion gebucht werden! Vor Nachahmung beim Patentamt geschützt. HALLOWEEN-SONDERTERMIN: auf Anfrage
Treffpunkt: 1., Michaelerplatz Mitte, Ausgrabungen
Achtung:Nichts für schwache Nerven!
Termine: Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation und den damit verbundenen Maßnahmen ist eine Anmeldung bei unseren Touren verpflichtend.
Klicken Sie bitte hierfür auf den gewünschten Termin.


Diese Führung findet derzeit nur auf Anfrage statt
DDr. Anna Ehrlich
E-Mail: office@wienfuehrung.at, office@wienfuehrung.at
Telefon: +43 676 922 77 73
Fax:
+43+43 1 817 4955 1834