Theophil Hansen: Bauten für Bildung, Kunst und Religion
Diese Führung wird barrierfrei durchgeführt
Die Lebensstationen Kopenhagen – Athen – Wien weisen Theophil Hansen (1813-1891) als europäischen Architekten aus. Er hat das Gesicht Wiens mitgestaltet, einige der prominentesten Bauten an der Ringstraße tragen seine Handschrift. An seinen Werken lassen sich wesentliche Entwicklungen der Stadt ablesen: Dieser Spaziergang legt den Akzent auf Multikulturalität und Emanzipation des Bürgertums und führt von der Akademie der bildenden Künste zur Evangelischen Schule, zum Musikverein, zum Palais Erzherzog Wilhelm und zur Griechisch-orthodoxen Kirche am Fleischmarkt.
Treffpunkt: 1., Schillerplatz 3, vor der Akademie
Achtung:Anmeldung erforderlich! Dauer: 2,5Std, Preis: &eur;20, &eur; 18 erm.
Termine: Eine Anmeldung ist, wenn nicht anders im Programm angegeben, möglich aber nicht obligatorisch. Klicken Sie bitte hierfür auf den gewünschten Termin.

Diese Führung findet derzeit nur auf Anfrage statt
Felicitas Konecny
E-Mail: felicitas.konecny@gmx.at
Mobil:
+43 699 101 30 425