Liebe Spaziergänger, Liebe Spaziergängerinnen!
Aufgrund der ab dem 3. November geltenden neuen Covid-19 Maßnahmen ist uns leider jegliche Führungstätigkeit bis inklusive 24. Jänner untersagt. Wir hoffen, dass wir Sie wieder Ende Jänner bei unseren Spaziergängen begrüßen dürfen.

Bitte achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!!!

Ihr Team vom VEREIN WIENER SPAZIERGÄNGE
Wien, 05. Jänner 2021

[Auswahl als PDF ausgeben](Betaversion)

11:00 Uhr Führung des Monats
[?] Führung des Monats
Unsere Spezialführungen die einmalig pro Monat durchgeführt werden

Ungarische Spuren in Wien
Auf uns wartet ein Wunderkind, nämlich Franz Liszt. Oder hieß er List Ferenc? Weiters Staatsmänner wie Széchenyi, Aristokraten wie Esterházy oder Pálffy, erfolgreiche Bürger wie Trattner oder Darvas, ein Eroberer wie König Matthias Corvinus. Was hatte er übrigens mit dem Hl. Leopold zu tun? Und mit dem Dach des Stephansdomes? Wieso feiert man den 8. Dezember? Wer hat in Wien die ungarische Gesandtschaft ausgeraubt und den Gesandten entführt? Und wieso kam das Haus Habsburg auf den ungarischen Thron? Ungarische Spuren in Wien sind ein unerschöpfliches Thema!
Guide: Komm. Rat Johann Szegö
Treffpunkt: 1, Lugeck, Gutenberg - Denkmal

Donnerstag, 3. Dezember 2020
18:00 Uhr
Lights off - Spot on
[D]Diese Führung wird auf Deutsch durchgeführt

Ein abendlicher Spaziergang entlang der prachtvoll beleuchteten Höhepunkte der Stadt. Ein Augenschmaus!
Treffpunkt: 1., Freyung, vor der Schottenkirche

weiter

14:00 Uhr Führung des Monats
[?] Führung des Monats
Unsere Spezialführungen die einmalig pro Monat durchgeführt werden

Mordfall Mozart?
„In der Nacht vom 4. zum 5. des Monats verstarb alshier der k.k.Hofkammerkompositor Wolfgang Mozart.“ So knapp berichtet die Wiener Zeitung vom Ableben eines der größten Musiker seiner Zeit. Mehr als zwei Jahrhunderte später begleiten wir Mozart auf seinen letzten Wochen im winterlichen Wien. Sein plötzlicher Tod hat die Gerüchteküche zum Brodeln gebracht. Mit Hilfe von zeitgenössischen Schilderungen und ärztlichen Gutachten versuchen wir Licht in die manchmal skurril anmutenden Spekulationen um seinen viel zu frühen Tod zu bringen und historische Fakten sprechen zu lassen. Ebenso versuchen wir das Verhältnis zwischen Mozart und Salieri und auch weitere zahlreiche Ungereimtheiten um seinen viel zu frühen Tod zu klären.
Guide: Kerstin Timmermann
Treffpunkt: 1., Albertinaplatz/Ecke Maysedergasse (vor Tourist Info)