Aktuelle Führungen

  • keine Reservierung notwendig
  • finden bei jedem Wetter statt
  • dauern etwa 1 ½ bis 2 Stunden
  • kosten € 17,- pro Person (€ 15,- für WienKarten-Besitzer, € 8,- für Kinder bis 14 Jahre)
    exklusive Eintritte
  • finden ab 3 vollzahlenden Personen statt
  • Teilnahme auf eigene Gefahr
  • Tonband- und/oder Videoaufzeichnung bzw. Mitschriften nur nach vorheriger Absprache mit dem jeweiligen Guide.

Freitag, 12. Juli 2019
18:30 Uhr
Die Hofburg anekdotisch: wo nicht nur Sängerknaben, Lipizzaner und Sisimythos zu Hause sind

[D]Diese Führung wird auf Deutsch durchgeführt

Geschichte, Alltagsleben, Skandale, Tratsch, Intrigen: amüsant - kurzweilig - informativ
Treffpunkt: 1., Michaelerplatz (vor der Bank)

[mehr]

13:00 Uhr Führung des Monats
[?] Führung des Monats
Unsere Spezialführungen die einmalig pro Monat durchgeführt werden

Raus aus der Stadt nach Pötzleinsdorf - Eine Landpartie mit historischen Hintergründen
Der ehemalige Vorort Pötzleinsdorf war für die Wiener von anno dazumal ein beliebtes Ausflugsziel. Wenn man die Prachtvillen der Jahrhundertwende betrachtet, den Pötzleinsdorfer Schlosspark durchstreift, den kleinen Friedhof besucht oder die einstige Dorfstraße entlanggeht, gerät man in nostalgische Verzückung. In welchem Haus hat Sigmund Freud die Sommerfrische verbracht und welcher Opernsänger hat dort später gewohnt? Welcher berühmte Schauspieler hat hier bis zu seinem Tod gelebt und was für interessante Persönlichkeiten sind mit dem Ort noch verbunden? Was kann man von Moritz Bleibtreus Urgroßtante immer noch besichtigen und wie war das jüdische Leben in diesem Teil von Währing? Bei unserem Spaziergang erfahren sie all das und noch viel mehr und haben am Ende die Möglichkeit das Uhrenmuseum im biedermeierlichen Geymüllerschlössl zu besuchen oder die Führung bei einem urigen Wiener Heurigen ausklingen zu lassen.
Guide: Barbara Wolflingseder
Treffpunkt: 18, Pötzleinsdorfer Straße, Endstation Straßenbahn 41

13:00 Uhr Führung des Monats
[?] Führung des Monats
Unsere Spezialführungen die einmalig pro Monat durchgeführt werden

Auf den Spuren der alten Stadtmauern und der Türkenbelagerung von 1683
Im Juli 1683 beginnt die Armee des Osmanischen Reiches mit der Belagerung der Reichs- und Residenzhauptstadt Wien. Der amtierende Kaiser Leopold I verläßt angesichts der militärischen Übermacht der Osmanen heimlich die Stadt. In Wien häufen sich die Gerüchte, daß die Stadt nicht lange Zeit gegen die Osmanen verteidigt werden kann. Wie die Wiener Bevölkerung und die einfachen Soldaten auf beiden Seiten der Stadtmauern die Belagerung Wiens erleben steht im Mittelpunkt der Führung. Wir folgen den Resten der Basteien, den alten Stadtbefestigungen und den Denkmälern dieser Zeit.
Guide: Mag. Karl Zillinger
Treffpunkt: 1, Tourist Info Albertinaplatz/ Ecke Maysedergasse