Markus Rickermann de Bruszis
Im Rahmen meiner jahrelangen Tätigkeit in der Tourismusbranche hatte ich das große Glück, viele wunderbare Orte auf der ganzen Welt kennenzulernen. Mit Wien jedoch war es Liebe auf den ersten Blick! Seit 20 Jahren wieder begeisterter Wiener habe ich mit meiner Tätigkeit als staatlich geprüfter Fremdenführer in dieser Stadt gleich mehrere Leidenschaften vereinen können: Geschichte, Kunstgeschichte und mein Faible für Austausch mit Menschen aus aller Welt!

Tel.:+43 664 225 74 58
email:bruszis@gmx.at

Folgende Führungen finden derzeit aktuell statt:

Der Graben en detail
Als größter und zentralster Platz Wiens blickt der Graben auf eine fast 2000jährige Geschichte zurück. Zweifelsohne eine lange Zeit, um mit einer Vielzahl an Ereignissen und Geschichten aufzuwarten. Doch nicht nur die lange und ...
[mehr]

Der Schlosspark von Schönbrunn
1996 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen, stellen das Schloss und der Park von Schönbrunn ein einzigartiges Monument imperialer Machtentfaltung der Habsburger dar. Während unseres Spaziergangs auf den Alleen entlang von Kammerg&a...
[mehr]

Vom anderen Ufer... Queeres Leben in der Wiener Geschichte
Manche lebten ihre Homosexualität ganz offen, manche im Verborgenen. Manche kokettierten damit, anderen wurde sie zum Verhängnis. Eines ist jedoch ganz sicher: Die Neigung zum eigenen Geschlecht hat es schon immer gegeben! So nannte man ei...
[mehr]

Friedhof Hietzing - Ein nobler Ort der Stille
Begräbnisstätten sind deshalb so interessant, weil sie Aufschluss über eine Gesellschaft und ihre Kultur geben. Gerade dem Wiener sagt man ja auch eine besondere Nähe zum Tod nach. Interessant ist aber nicht nur der Zentralfriedho...
[mehr]

Folgende Führungen finden derzeit nur auf Anfrage statt:
K. u. k. Hoflieferanten - Die Besten ihrer Zunft
Noch heute existieren ein paar wenige dieser Unternehmen, welche schon zu Kaisers Zeiten die Créme de la Créme ihres jeweiligen Handelszweiges bildeten. Hören Sie von der Historie vergangener und heutiger Geschäfte und erfahr...
[mehr]

Lights off - Spot on
Nach Einbruch der Abenddämmerung entfaltet Wien sein ganz besonderes, bezauberndes Flair, dem sich weder Wiener noch Wiengäste entziehen können. Lassen Sie sich verführen von Wiens prächtiger Abendstimmung, wo glanzvoll bele...
[mehr]

Im Fokus der Macht
Wien gilt mit geschätzten 7000 (!) Agenten als Hochburg der Spionage - aber auch nicht zuletzt seit dem Wiener Kongress und Österreichs Neutralität als Zentrum der Diplomatie. Vom Schwarzenbergplatz unweit der diplomatischen Akademie e...
[mehr]

Kanzler und Kantinen - wo Kopf und Bauch entscheiden
Schon immer war die Hofburg und ihre Umgebung Mittelpunkt des höfischen, politischen aber auch kulinarischen Geschehens in Wien. Die Protagonisten haben gewechselt, die Schauplätze sind geblieben. Und dort, wo Entscheidungen von große...
[mehr]

Am Zahn der Zeit
Der Blick auf die Armbanduhr ist für die Menschen unserer Tage ein ganz selbstverständlicher, fast schon automatisierter Vorgang geworden. Doch das war nicht immer so! Als Synonym für die Vergänglichkeit gleichwohl wie für d...
[mehr]

Symmetrie im Blick: Der Schwarzenbergplatz
Es gibt wohl wenige Plätze, die um ein Denkmal herum geplant worden sind. Wo Geschichte geschrieben wurde. Wo der Kaiser persönlich ein harmonisches Aussehen des Platzes verordnet hat. Der Schwarzenbergplatz an der Wiener Ringstraß...
[mehr]

Der "neue" alte Neue Markt
Von parkenden Autos und Verkehr verstopft war der Neue Markt über lange Zeit ein völlig zu Unrecht eher schlummerndes Juwel. Doch Dank eines umfangreichen Konzepts wird dieser Platz mit seiner langen Geschichte nun wieder zu einem Prunkst&u...
[mehr]