Mörder, Hexen, Henker - Justitia Viennensis
Diese Führung wird barrierfrei durchgeführt

Strafrechtsgeschichte von Wien, Altstadtspaziergang und Bildmaterial. Für Schulklassen ab der 7. Schulstufe eigene leichtverständliche Version möglich. Die Führung durch die Wiener Strafrechtsgeschichte beginnt am Mahnmal gegen Faschismus, das drastisch zeigt, dass sich das Recht sehr wohl auch in den Dienst des Unrechts stellt. Nach der Einleitung geht es weiter zum Lobkowitzplatz, einer ehemaligen Hinrichtungsstätte, wo 1408 ein Wiener Bürgermeister geköpft wurde. Die Augustinermönche im benachbarten Kloster fühlten sich dabei sehr durch den Lärm der Schaulustigen in ihrer Andacht gestört. Vorbei am Haus der grössten Massenmörderin aller Zeiten geht es dann zu einem der Plätze, wo einmal ein Pranger zum Vollzug von Ehrenstrafen stand, einer beliebten Volksbelustigung - ausser für den Deliquenten. Der "zuständige" Henker wohnte innerhalb der Stadtmauern im Gefängnis in der Rauhensteingasse, dessen Keller jahrhundertelang der Folter dienten. Von dort folgt man dem letzten Weg der armen Sünder, bis der Steffl zu sehen ist, vor dessen Tor sie Busse tun mussten. Etwas später kommt man zum Hohen Markt, dem alten Sitz des Gerichts, wo vor dem alten Sitz des Gerichts, der Schranne, bis 1700 zahlreiche Hinrichtungen stattfanden. 1421 wurden die Wiener Juden zum Opfer der Justiz, am Judenplatz erzählt eine lateinische Inschrift davon. Schliesslich geht es am Hexenhaus vorbei zum Platz Am Hof, der früheren Massenhinrichtungsstätte, wo die Führung endet. Das Buch zur Führung, "Hexen, Mörder, Henker - die österreichische Kriminalgeschichte" von Anna Ehrlich ist 2006 bei Amalthea Verlag erschienen. Sonderführungen, auf Wunsch auch in anderen Sprachen, jederzeit auf Anfrage, bitte wenden Sie sich direkt an den Veranstalter Wienfuehrung +43 676 9227773, office@wienfuehrung.at. Die Führung ist markenrechtlich beim Patentamt geschützt.
Treffpunkt: 1., Albertinaplatz Mitte, Mahnmal
Termine:
Eine Anmeldung ist nicht vorgeschrieben, können Sie aber gerne machen.
Klicken Sie hierfür auf den gewünschten Termin
  • Mund/Nasenschutz ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, wir bitten Sie aber einen mitzubringen, falls bei der Tour ein öffentliches Gebäude betreten wird
  • Ein Mindestabstand ist einzuhalten

Die Führung beginnt um 14:00 Uhr
Die Führung beginnt um 16:30 Uhr
Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSo
01 02 03 04
05 06 07 08
16:30h Die Tour startet um 16:30 Uhr
09 10 11
12 13 14 15
16:30h Die Tour startet um 16:30 Uhr
16 17 18
19 20 21 22
16:30h Die Tour startet um 16:30 Uhr
23 24 25
26 27 28 29 30 31
November 2020
MoDiMiDoFrSaSo
01
02 03 04 05 06
14:00h Die Tour startet um 14:00 Uhr
07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20
14:00h Die Tour startet um 14:00 Uhr
21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Alexandra Stolba
E-Mail: info@wien-sightseeing.at
Mobil:
+43 676 9181966